Stellungnahmen des nordrhein-westfälischen Handwerks

 

Erwartungen an die Landespolitik

Zur Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen

Handlungsfähigkeit zurückgewinnen. - Unter diesem Motto hat das Handwerk in Nordrhein-Westfalen seine wesentlichen Erwartungen an den neu zu wählenden Landtag zusammegefasst.


Landtagswahl 2012

Gemeinsame Erklärung von unternehmer nrw, IHK NRW und NWHT

Fünf-Punkte-Papier der Spitzenverbände der NRW-Wirtschaft zur Landtagswahl 2012


Anhörung zum Klimaschutzgesetz NRW

Stellungnahme des Handwerks NRW zum Entwurf der Landesregierung

Das Handwerk wird die Initiativen der Landesregierung engagiert unterstützen, um den gewachsenen Anforderungen gerecht zu werden. Jetzt gilt es, alle Kräfte in besonderer Form zu bündeln. Der dafür nötige Dialog- und Beteiligungsprozess sollte frühzeitig beginnen und realistische Rahmendaten und Gestaltungskriterien für die Energiewende in NRW liefern.


Ladenöffnungszeiten in NRW

Stellungnahme des Handwerks in NRW zum Ladenöffnungsgesetz

Dringend korrekturbedürftig ist die Feiertagsregelung, die es derzeit vor allem dem Bäckerhandwerk untersagt, an den ersten Feiertagen Ostern, Pfingsten und Weihnachten die Geschäfte zu öffnen, während Tankstellen beispielsweise auch an diesen Tagen Brötchen verkaufen dürfen.


Anregungen des Handwerks zur Novellierung der Landesbauordnung NRW

Bau-VO NRW 2011

Aus unserer Sicht ist eine Novellierung der Landesbauordnung sinnvoll, um verschiedene Entwicklungen aufzugreifen. Dazu gehört die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die energetische Gebäudesanierung (u. a. Energiewende), die Anpassung an den demographischen Wandel (u. a. Barrierefreiheit) sowie Nutzungsänderungen bestehender Gebäude, um insgesamt die Bestandsbauten zukunftsfähig zu machen.


Tariftreue- und Vergabegesetz

Stellungnahme des NWHT zum Gesetzentwurf der Landesregierung

Wir halten das Tariftreue- und Vergabegesetz für überflüssig, belastend für die Unternehmen und lehnen es deshalb ab.

Aus unserer Sicht ist die öffentliche Auftragsvergabe der denkbar schlechteste Weg, soziale Mindeststandards durchzusetzen. Wir haben bewiesen, dass wir zusammen mit den Gewerkschaften in der Lage sind, Mindestlöhne, dort wo es notwendig ist, zu vereinbaren.


Klimaschutzgesetz NRW

Stellungnahme zum Entwurf der Landesregierung

Klimaschutz ist ein wichtiges Anliegen. Deshalb nimmt das Handwerk ausführlich Stellung zu dem Entwurf der Landesregierung zu einem Klimaschutzgesetz